Dienstag, 16. Juni 2015

Hundemassage #2 + konditionierte Entspannung

Hallo!

Ich habe neue Videos zum Thema Hundemassage gefunden, die ich gerne mit Euch teilen würde:




Interessant dass sie nun nichts mehr von dem Beginn auf der Herzabgewandten Seite sagt. Aber sie spricht eben auf die TTouches an, also scheint sie ja schon etwas Wissen mitzubringen...

Mir wurde ja häufig mal die konditionierte Entspannung nahegelegt wurde, ist Massage da bestimmt hilfreich.
Habt ihr Tipps, welche Entspannungsmusik man dazu hört?

Ich habe noch folgende hilfreiche Links im Netz entdeckt:
Hunde-Entspannung

Gruß Silke + Lyko *der manchmal tiefenentspannt ist*;-)

Kommentare:

  1. Die konditionierte Entspannung lässt sich (wie der Name es schon verrät) ganz einfach mit einem Aktiven Aufbau trainieren.

    Dazu benötigt es keine spezielle Entspannungsmusik.
    Du benötigst lediglich Dich, deinen Hund, einen ruhigen Ort und natürlich selbst die innere Ruhe.

    Ob du nun einfach nur da sitzt und deinen Hund gaaaanz langsam, aber wirklich langsam streichelst, oder nebenbei ein Tatort läuft ist dir überlassen.
    Du musst dich auf diese ruhige Minute völlig einlassen.

    LG, Carola mit Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Carola!

    Danke für den Tipp. Ich habe es gestern versucht beim Bürsten.
    Wir waren im Garten und es gibt so einen Striegel aus Gummi, der die Blutzirkulation anregen soll. Lyko mag ihn gerne, er legte dich gleich auf den Rücken und ich habe die ganze Zeit den Bauchraum gestriegelt....;-)

    Gruß Silke + Lyko

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke, Du solltest die Musik wählen, die Dich entspannt und Dir gefällt. Dein Wohlgefühl wird sich bestimmt auf Lyko übertragen, wenn es sich dabei nicht um Hardrock handelt. In einem Seminar wurde mal über Entspannungsmusik für Hunde gesprochen und es gibt dazu keine Studien, was dem Hund gefällt und wobei er entspannt.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sabine!

    Ihn dieser Reportage "Das geheime Leben unserer Hunde"
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2409976/Das-geheime-Leben-unserer-Hunde
    ist eine Reportage wo ein Hund die konditionierte Entspannung erlernt für Trennungsangst. Da wir gesagt, die Musik sollte gewisse Töne NICHT enthalten, deswegen bin ich darauf gekommen.

    Gruß Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazu kann ich nichts sagen. Ich weiß halt nur, dass wie gesagt, es wohl keine Studien darüber gibt , dass bestimmte Musik und bestimmte Töne für Hunde nicht angenehm sind.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen