Dienstag, 12. Mai 2015

Trickdogging #2

Hallo zusammen!

Ich schrieb ja vor ein paar Tagen, dass ich bei dem warmen Wetter abends eher kürzere Spaziergänge bevorzuge und lieber zu Hause dann Auslastung über Trickdogging oder Deckentraining mache.
Etwas orientiere ich mich dabei, an der Hunde App über die ich über Isarhunde gestolpert bin .
Am Samstag war dort Tagesaufgabe : Sprung über den Arm
Springen kann Lyko sehr gut, aber meist springe ich vor und er springt hinterher, daher war das eine Aufgabe die ich erstmal von Anfang an aufbauen mußte.
Ich nahm also einen Besen legte ihn mir im Knien auf und hackte ihn in der Verankerung meiner Wäschespinne im Garten ein und lockte Lyko mit seinem Ball rüber und nüber...
Seht selbst: (Sorry um den Lärm im Hintergrund, bei uns wird grad eine Kreisverbindungsstraße in der Nachbarschaft gebaut)



Das übte ich übers WE und heute traute ich mich, die Stange höher zu legen, so auf Sitzhöhe unsers Gartenstuhls. Zur Motivation warf ich diesmal Fleischwurststückchen. Damit ging es besser als mit seinem Lieblingsball
Okay, das ist zwar kein Arm, aber Lyko kennt nun das Kommando und das springen, ich werde nun versuchen meinen Arm neben den Besenstiel zu halten und das irgendwie auszutauschen.


Ein Workshop bei der Hundeapp war das "Deckentraining" Es war über drei aufgaben auftteilt:
1.) Decke/Korb positiv verstecken
2.) Schicken und wieder rauslocken
3.) Auf Distanz schicken und bleiben.

Das klappt im Prinzip gut,  Wir haben das letztes Jahr trainiert, in dem er dort immer warten mußte, wenn sein Spielzeug versteckte... das klappte zum Lernen besser als das trockene Trainieren,
Aber ich habe den Workshop trotzdem mal gemacht und das so sieht das bei uns aus...


Außerdem habe ich unserem aktuellen Trick Füsse kreuzen trainiert.

Mein "Peng"-Video ist leider zu dunkel geworden, man hört zwar was, aber sieht nichts, das muß ich nochmal draußen filmen, das sind die Lichtverhältnisse besser
Heute abend habe ich dann mit den letzten Käsestücken die ich noch hatte mal angefangen Lyko mit den 8er Bewegungen durch die Beine zu locken, ich will dann mal das Slalom durch die Beine trainiern.
Super schön  fand ich dass Lyko es überhaupt nicht mehr schlimm findet, wenn er durch die Beine läuft oder zwischen meinen Beinen steht, das war vor einem Dreivierteljahr überhaupt nicht möglich....
Es ist ja eine unangehme Übung, weil die meisten Hunde es nicht so gerne habe wenn jemand über ihnen steht, aber dasss Lyko es nun zuläßt sehe ich als Vertrauensbeweis .


Es macht so Spaß mit dem Hund Tricks zu lernen, ich muß echt aufpassen dass ich nicht zu viel mache.
Auch wollte ich Euch ein Video machen von unserem ZOS Übungen. Ich habe mein Trümmerfeld draußen und es fing da leider ab an zu regnen, also gibt es das wann anders...

Gruß Silke + Lyko

Kommentare:

  1. Ihr seid echt fleißig - klasse !
    Wir sind uns sicher den richtigen Sprung über die Arme schafft ihr auch noch :)

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr drei!

    Ja, es macht auch irre Spaß mit dem Trainieren.
    Ich muß echt aufpassen, dass die Übungseinheiten kurz sind und ich sie nicht wie Maschinengewehre hintereinander wegballere, sondern zwischen den einzelnen Übungen Pause mache...

    Gruß Silke + Lyko

    AntwortenLöschen