Montag, 21. Dezember 2015

23. Dezember

Knarz, Krach, Quietsch.... es öffnet sich das dreiundzwanzigste Türchen und dahinter versteckt sich....
.

Der Wobbler 

Dieser Spielspaß ist nicht ganz billig. Es ist eine Alternative zum Snackball und hat die besonderheit, dass er eben das Futter "spuckt" durch sein Steh-auf-Prinzip.
Falls ihr Interesse habt, gibt es ihn HIER zu kaufen.

Ich habe natürlich für Lyko die größte und Stabilste Größe
Am besten funktioniert das Spiel auf glatten Boden, da rutscht der Wobbler gut und richtet sich auch gut wieder auf, Teppichboden oder Rasen sind nicht so optimal


 


Habt ihr auch einen Wobbler?
Wie kommt er bei Eurem Hund an?

Liebe Grüße
Silke + Lyko

Kommentare:

  1. Den hatten wir auch mal, doch Socke mochte ihn nicht. Sie traute sich nicht zu stupsen und erschrak, wenn der Kong auf den Steinboden schlug. Ich finde die Idee aber super...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der Wobbler ist Klasse aber teuer...
      Socke scheint ja sehr Ängstlichkeit zu sein

      Löschen
    2. 14Euro in der Sockegrösse fand ich noch angenehm. Ja, Socke mag keine lauten Geräusche.....

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    3. Ich habe für größte Größte glaube 17,00 im Angebot bezahlt.

      Löschen