Mittwoch, 16. Dezember 2015

17. Dezember


Knarz, Krach, Quietsch.... es öffnet sich das siebzehnteTürchen und dahinter versteckt sich....

Der Blumentopfturm 

 

Diese Idee ist eine Abwandlung von meinem Stapelbau vom 4. Dezember. Nur diesmal nimmt man Blumentöpfe am Besten aus Plastik, die man gut ineinander stapeln kann.
Solltet ihr keine haben, gibt es es sowas bestimmt als Müll in Gartenzentren oder Blumenläden. Fragt einfach mal nach.

Unten durch Löcher im Boden (hier stellt sich heraus warum die Plastikblumentöpfe sich dafür besser eigenen) zieht ihr ein Stück Stoff, so dass der Hund was zum Greifen hat.
Sinn dies Turm ist nämlich dass wie bei meinem Stapelbau, zwischen den einzelnen Töpfen die Leckerchn liegen, der Hund diesmal aber NUR über die Schnautze die einzelen Töpfe abheben soll.
'Zur Stabilität wird das ganze noch auf dem Boden oder einem Stück Bett, oder wie in meinem Fall auf einem Tablette festgeklebt...

Dann kann der Hund schon loslegen.
Sollte ihr meine etwas konfuse Anleitung nicht verstanden haben, demonstriere ich es hier mit Lyko im Video

Viel Spaß beim nachmachen und wie immer würde ich mich über Kommentare oder Filmlinks freuen








Die Idee ist auch wieder geklaut.
Diesemal von 
HIER 

 

Gruß Silke + Lyko

Kommentare:

  1. Das kenne ich noch nicht und weiß nicht, ob es etwas für Socke ist. Wir aber mal im Hinterkopf behalten...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. HA, eine Neue Idee für Euch. Da bin ich grad ein bißchen stolz drauf ;-)

    Gruß Silke

    AntwortenLöschen