Sonntag, 22. Januar 2017

Vielseitigkeitsspaziergang im Wald #Qualitytime

Hallo!

Ich liebe Sonntagnachmittage.
Die Arbeitswoche liegt bereits einen Tag zurück, der Haushalt ist soweit in Ordnung gebracht.
Ich gehe dann immer gerne mit Lyko in die Natur.
Es war wieder traumhafter Sonnenschein bei Minustemperaturen.
Ideal für uns zwei Halbskandinavier.
Wir fuhren in den Viernheimer Wald.
Auf dem Hinweg habe ich an einer Lichtung die ZOS-Feuerzeuge versteckt. Na ich niemanden getroffen habe, den ich hätte fragen können, ob er mir sie versteckt, habe ich sie selbst versteckt. Dabei habe ich Handschuhe getragen, so dass der Geruch nicht ganz so intensiv war.
Dann sind wir weitergelaufen, eine Stunde. Lyko mußte über Baustämme balancieren,














über Baumstämme springen,


auf Baumstümpfen ausharren, bis ich ein Foto geschossen habe...

NAtürlich durfte Lyko aber auch seine eigenen Sachen machen, rumrollen und alles was ihn Spaß machte




























Dann eine kurze Pause am Auto und dann signalisierte Lyko aber bereits, dass er noch seine Feuerzeuge suchen wollte.
Also sind wir an die Lichtung, ich habe ihn abgesetzt, im Sichtsignal geben, Stellen angetäuscht und ihn suchen geschickt.
Er fand alle drei Feuerzeug unbeirrt sofort und zeigte sie super an...
































Es wird echt Zeit, dass wir hier neue Wege gehen...



Es berührt mich immer wie sehr solche Aktionen Tier &Mensch zusammenbringen und man spürt wie das Vertrauen & die Bindung wächst

 

Gruß Silke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen